Freitag, 25. Oktober 2013

Gyros mit Tzatziki und Ofenkartoffeln


 
Für 2 Personen

Das Fleisch
3 Scheiben
Schweine- Schnitzel frisch
Das Gyros-Gewürz
1 Teelöffel
Oregano getrocknet
1 Teelöffel
Thymian getrocknet
1 Teelöffel
Majoran getrocknet
1 Teelöffel
Kreuzkümmel gemahlen
0.5 Teelöffel
Paprika edelsüss
0.5 Teelöffel
Paprikapulver scharf
1 Teelöffel
Zwiebelsalz
1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
1 Prise
Zimt gemahlen
Marinade gesamt
1/2 Tasse
Sonnenblumenöl
2 grosse
Knoblauchzehen gehackt
1 grosse
Zwiebel gewürfelt
Gyros-Gewürz
Das Tzatziki
300 Gramm
Sahnejoghurt
2 grosse
Knoblauchzehen gehackt
1/2
Salatgurke
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
2 Teelöffel
Zitronensaft frisch gepresst
Die Kartoffeln
6 mittelgrosse
Kartoffeln geschält
1 Teelöffel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
1 Teelöffel
Thymian getrocknet
1/2 Tasse
Sonnenblumenöl

Das Fleisch in Streifen schneiden. Die Zutaten vom Gewürz alle vermengen. Das Fleisch damit verkneten. Öl sowie Zwiebel und Knoblauch verrühren. Fleisch zugeben und alles noch einmal gut durchkneten. Im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.


Am nächsten Tag eine beschichtete Pfanne erhitzen und das Fleisch darin samt Marinade braun durchbraten. Evtl. etwas nachsalzen.



Für das Tzatziki wollte ich eigentlich griechischen Joghurt haben. Bekam ich hier aber nicht. Daher nahm ich Schwarzwälder. War genauso gut. Den Joghurt in eine Schüssel geben. Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft gut würzen. Dann geschälte und geraffelte Gurke zugeben. Einige Zeit ziehen lassen und noch einmal gut abschmecken.



Kartoffeln beliebig schneiden. In einer Schüssel Öl mit den anderen Zutaten vermengen. Kartoffeln darin wälzen. 1 Std. ziehen lassen. Dann Backpapier auf ein Blech legen.

Kartoffeln drauf verteilen und bei 180° ca. 40 Min. auf unterster Schiene, Ober-u. Unterhitze braten.




Nun kann alles auf auf Tellern serviert werden.
das Rezept ist für 2 Personen gedacht.

 


Donnerstag, 24. Oktober 2013

Rinderrouladen klassisch



Für 2-4 Personen

4 Scheiben
          Rind Rouladen
4 Teelöffel
          Senf
6
          Zwiebeln frisch
100 Gramm
          fetten Speck
2
          Gewürzgurken Sauerkonserve
2
          Tomaten geschält
2 Esslöffel
          Butter
1
          Kartoffel geschält frisch
          Salz
          Pfeffer aus der Mühle


Jede Roulade mit einem TL Senf bestreichen. Speck, Zwiebeln und saure Gurken in Streifen schneiden. Mindestens 5 Streifen jeder Zutat auf den Rouladen verteilen. Salzen, pfeffern und aufrollen. Mit Rouladenspiessen befestigen.



In einem Schmortopf Butter erhitzen. Die Rouladen darin rundherum braun anbraten. Reste vom fetten Speck und die Speckschwarte gleichzeitig mitbraten. Dann restliche Zwiebeln, Tomaten gewürfelt und Gurken zugeben und mit durch schwitzen.

Nun Wasser angiessen, bis die Rouladen halb bedeckt sind. Ca. 90 Min. schmoren. 20 Min. vor Ende der Garzeit die fein geriebene Kartoffel zugeben. Dann ist die Sosse zum Schluss gleich gebunden.                                                                                                                                           




Zum Schluss die Rouladen aus der Sosse nehmen. Speckschwarte ebenfalls. Restliche Zutaten darin pürrieren. Dann gut abschmecken. Mit den Rouladen servieren. 
Bei uns gab es dazu Salzkartoffeln und Porree.                             

Guten Appetit.




Dienstag, 22. Oktober 2013

Scharfe Hackfleischsuppe mit Nudeln



Für 1 Person

125 g Hackfleisch
1       Chilischote zerkleinert
1       Zwiebel gehackt
1       Knoblauchzehe gehackt
1       Möhre zerkleinert
1 L    Fleischbrühe ca.
1 EL  Sonnenblumenöl
        Oregano getrocknet
100 g Nudeln beliebig

Zwiebeln, Chili und Knoblauch darin anschwitzen.



Hackfleisch zerkrümelt zugeben und alles noch einmal durchbraten.



Mit der Brühe aufgiessen, Möhre und Oregano zugeben und alles 20 Min. auf kleinster Stufe köcheln.
Dann evtl. nachsalzen.
Nun noch die inzwischen separat gekochten, abgesiebten und abgeschreckten Nudeln zugeben.
Alles noch kurz ziehen lassen.


Guten Appetit.

Montag, 21. Oktober 2013

Rinderbraten geschmort mit Füllung nach Köfte- Art



http://www.kochbar.de/rezept/469290/Rinderbraten-geschmort-mit-Fuellung-nach-Koefte-Art.html

Würzfleisch




http://www.kochbar.de/rezept/467739/Wuerzfleisch.html

Lachsfilet mit Avocadocreme und Sesamkartoffeln

 
Für 2 Personen



Der Lachs
500 GrammLachsfilet
1 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
1 EsslöffelButter
Die Avocadocreme
1 Avocado frisch
2 Knoblauchzehen gehackt
2 Frühlingszwiebel frisch,
geschnitten
2 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
2 EsslöffelCrème fraîche
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
Salz
Die Sesamkartoffeln
4 mittelgrosse Pellkartoffeln
2 EsslöffelButter
2 Frühlingszwiebel frisch,
geschnitten
1 grosseKnoblauchzehen gepresst
2 EsslöffelSesam schwarz
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
Der Salat
0.25 StückEisbergsalat frisch
2 Rispen-Tomaten
0.25 StückSalatgurke
2 Frühlingszwiebel frisch,
geschnitten
1 grosseKnoblauchzehen gepresst
3 EsslöffelOlivenöl kalt gepresst
2 TeelöffelKräuteressig
1 TeelöffelBasilikum getrocknet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz


Rezept Zubereitung Lachsfilet mit Avocadocreme und Sesamkartoffeln




Der Lachs
500 GrammLachsfilet
1 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
1 EsslöffelButter
Die Avocadocreme
1 Avocado gut gereift
2Knoblauchzehen gehackt
2 Frühlingszwiebel frisch,
geschnitten
2 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
2 EsslöffelCrème fraîche
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
Salz
Die Sesamkartoffeln
4 mittelgrosse Pellkartoffeln
2 EsslöffelButter
2 Frühlingszwiebel frisch,
geschnitten
1 grosseKnoblauchzehen gepresst
2 EsslöffelSesam schwarz
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
Der Salat
0.25 StückEisbergsalat frisch
2 Rispen-Tomaten
0.25 StückSalatgurke
2 Frühlingszwiebel frisch,
geschnitten
1 grosseKnoblauchzehen gepresst
3 EsslöffelOlivenöl kalt gepresst
2 TeelöffelKräuteressig
1 TeelöffelBasilikum getrocknet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz


Rezept Zubereitung Lachsfilet mit Avocadocreme und Sesamkartoffeln


Das Lachsfilet mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Butter in einer Pfanne erhitzen und den Fisch von beiden Seiten etwas bräunen. Zum Anfang die Hautseite. Dann alles bei ausgeschaltetem Herd mit Nachhitze zu Ende braten







Rezept mit Bild: Lachsfilet mit Avocadocreme und Sesamkartoffeln
Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Dann das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale holen und in eine Schüssel geben. Nun die übrigen Zutaten dazu und alles pürieren. Gut abschmecken.

Bild einstellen
Der Lachs
500 GrammLachsfilet
1 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
1 EsslöffelButter
Die Avocadocreme
1 StückAvocado frisch
2 StückKnoblauchzehen gehackt
2 StückFrühlingszwiebel frisch,
geschnitten
2 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
2 EsslöffelCrème fraîche
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
Salz
Die Sesamkartoffeln
4 mittelgrossPellkartoffeln
2 EsslöffelButter
2 StückFrühlingszwiebel frisch,
geschnitten
1 grossKnoblauchzehen gepresst
2 EsslöffelSesam schwarz
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
Der Salat
0.25 StückEisbergsalat frisch
2 StückRispen-Tomaten
0.25 StückSalatgurke
2 StückFrühlingszwiebel frisch,
geschnitten
1 grossKnoblauchzehen gepresst
3 EsslöffelOlivenöl kalt gepresst
2 TeelöffelKräuteressig
1 TeelöffelBasilikum getrocknet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz




Die Pellkartoffeln garen, abgiessen, abschrecken und pellen. Halbieren und mit Salz und Pfeffer bestreuen. In einer Pfanne Butter erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Sesam untermengen und die Kartoffeln unter wenden darin braten. Nicht zu lange, dass nichts anbrennt.







Rezept mit Bild: Lachsfilet mit Avocadocreme und Sesamkartoffeln
Den Salat abspülen und schleudern. Dann beliebig schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Frühlingszwiebeln, gewürfelten Tomaten und Gurke vermengen. Aus Öl, Essig, Knoblauch, Basilikum, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren. Mit dem Salat vermischen.
 
 
 
Zum Schluss Lachs mit Avocadocreme drauf auf Teller geben. Dazu die Kartoffeln und Salat. Guten Appetit.



Bild einstellen
Der Lachs
500 GrammLachsfilet
1 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
1 EsslöffelButter
Die Avocadocreme
1 StückAvocado frisch
2 StückKnoblauchzehen gehackt
2 StückFrühlingszwiebel frisch,
geschnitten
2 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
2 EsslöffelCrème fraîche
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
Salz
Die Sesamkartoffeln
4 mittelgrossPellkartoffeln
2 EsslöffelButter
2 StückFrühlingszwiebel frisch,
geschnitten
1 grossKnoblauchzehen gepresst
2 EsslöffelSesam schwarz
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
Der Salat
0.25 StückEisbergsalat frisch
2 StückRispen-Tomaten
0.25 StückSalatgurke
2 StückFrühlingszwiebel frisch,
geschnitten
1 grossKnoblauchzehen gepresst
3 EsslöffelOlivenöl kalt gepresst
2 TeelöffelKräuteressig
1 TeelöffelBasilikum getrocknet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz

Königsberger Klopse



Für 2-3 Personen

500 Gramm
          Hackfleisch gemischt
1
          Brötchen alt
50 Gramm
          fetten Speck
4
          Sardellenfilets
2
          Zwiebel gewürfelt
2
          Eier Freiland
1
          Lorbeerblatt
5
          Pfefferkörner schwarz
5
          Pimentkörner
50 Gramm
          Butter
2 Esslöffel
          Mehl
2 Esslöffel
          Kapern
1 Teelöffel
          Senf
          Zitronensaft frisch gepresst
1 Prise
          Zucker
          Salz
 1 Liter
          Pfeffer aus der Mühle schwarz
          Brühe aus Rinderknochen gekocht

In Wasser eingeweichtes Brötchen ausdrücken, zerpflücken und in eine Schüssel geben. Dazu kommen kleingewürfelter Speck, kleingewürfelte Sardellenfilets, Würfel einer Zwiebel, 1 Ei, Pfeffer und Salz. Alles gut verquirlen. Hackfleisch zugeben und alles gut verkneten. Nicht zu grosse Klopse daraus formen.

In einen Topf ca. 1,5 L Brühe geben. Habe frische Knochenbrühe gekocht. Restliche Zwiebel, Lorbeer, Piment, Pfeffer und wenig Salz geben. Aufkochen und die Klopse hineingeben. Auf kleinster Hitze ca. 30 Min. bei geschlossenem Deckel garen.




Klopse aus der Brühe nehmen und warm stellen. Brühe durch ein Sieb in ein Gefäss giessen.



Nun die Sosse zubereiten. Dafür Butter in einem Topf erhitzen. Mehl zugeben und daraus eine hellgelbe Mehlschwitze rühren. Sie sollte schon etwas angebraten riechen. Mit soviel der Brühe ablöschen und schnell verquirlen, dass eine sämige Sosse entsteht.

 Kapern, Saft einer halben Zitrone und Senf einrühren. Kurz ziehen lassen. 1 Eigelb mit etwas Sosse verrühren und einrühren. Die Sosse nun mit Salz, Pfeffer und Zucker pikant abschmecken. Klopse hineingeben und alles noch mit der Nachhitze des Herdes 5-10 Min. durchziehen lassen.


Guten Appetit.