Montag, 14. August 2017

Gekochtes Eisbein


Mit Wurzelgemüse und Bouillonkartoffeln

Für 4 Personen

1,5 Kilogramm
          Pökelwaren Eisbein
2
          Zwiebeln gehackt
1 Bund
          Wurzelgemüse
4
          Lorbeerblätter
6
          Pimentkörner
6
         Wacholderbeeren
          Pfeffer aus der Mühle schwarz
kleine
          Kartoffeln geschält frisch
1,5 Liter
         Wasser
1 Bund
          Petersilie gehackt

Eisbeinfleisch in einen grossen Topf geben. Das Gemüse putzen und beliebig klein schneiden. Ein par Teile grösser lassen. Sie dienen als extra Beilage. Das klein geschnittene Gemüse gleich mit in den Topf geben. Ebenso die Gewürze. Wasser angiessen, einmal aufkochen und dann auf kleinster Stufe vom Herd mit geschlossenem Deckel 2 Std. köcheln lassen.


Nun kommen noch die Kartoffeln, Menge nach Bedarf und das grösser geschnittene Gemüse dazu. Ca. 20 Min. alles zu Ende kochen. Die Brühe dann noch einmal gut abschmecken mit evtl. etwas Salz und Pfeffer. Nun noch einen Teil von der Petersilie einstreuen.





Alles dann mit Brühe auf Teller geben und mit dem Rest Petersilie bestreuen. Guten Appetit. 


Montag, 7. August 2017

Innenbrustfilet vom Hühnchen ungarischer Art


Als Beilage Broccoli

Für 3 Personen

800 Gramm
          Hühnchen Innenbrustfilet
800 Gramm
          Zwiebeln gehackt
2 grosse
          Knoblauchzehen gehackt
1
          Paprikaschote rot
1 Esslöffel
          Paprika edelsüß
          Salz
          Pfeffer aus der Mühle schwarz
2 Esslöffel
          Tomatenmark dreifach konzentriert
1 Esslöffel
          Butter
1 grosse
          Tomate frisch
          Ausserdem
500 Milliliter
          Wasser
          Salz und Pfeffer
1 grosser
          Markknochen
1
          Zwiebel gehackt
          Blattpetersilienstiele
Der Broccoli
1
          Broccoli frisch
1
          Zwiebel gehackt
          Wasser
          Salz
2 Esslöffel
          Butter
1 Esslöffel
          Semmelbrösel

Zum Anfang kochte ich mit der angegebenen Menge Wasser 90 Min. lang den Knochen mit Zwiebel und klein geschnittenen Petersilienstielen von einem Bund sowie Salz und Pfeffer als Brühe aus. Das gibt dann der Soße noch kräftigeren Geschmack.


Die Filetstreifen dann in einer Schmorpfanne mit Butter Salz, Pfeffer und Zwiebeln anbraten. Paprika edelsüss drin vermengen und mit anrösten. Die Paprikaschote und die Tomate abspülen, putzen und klein geschnippelt mit durch schwitzen. Ebenso den Knoblauch.





Alles mit der Brühe ablöschen. 20 Min. mit geschlossenem Deckel auf kleinster Stufe vom Herd köcheln lassen. Zum Schluss Tomatenmark unterrühren und noch einmal gut abschmecken. Wer alles schärfer mag, nimmt Cayennepfeffer.

Den Broccoli in einem Topf mit etwas Salzwasser, Salz nach Geschmack, 15-20 Min. mit geschlossenem Deckel garen. Wasser dann abgiessen, Herd ausmachen und etwas dämpfen wie Kartoffeln. Butter in einem Töpfchen erhitzen und die Semmelbrösel darin goldbraun braten. Alles über den Broccoli giessen.

Zu allem gab es Salzkartoffeln. Guten Appetit.