Dienstag, 15. Mai 2018

Schweinebraten mit Petersilienbutter-Spargel



Noch einmal etwas leckeres mit Spargel. Wir lieben ihn.


Für 4 Personen

1 Kilogramm
          Schweinenacken
          Salz
          Pfeffer aus der Mühle schwarz
2
          Zwiebeln gehackt
2
          Knoblauchzehen gehackt
1
          Tomate frisch
400 Milliliter
          Wasser
1 Teelöffel
          Thymian getrocknet
1 Teelöffel
          Majoran getrocknet
2 Esslöffel
          Sonnenblumenöl
Der Spargel
1 Kilogramm
           Spargel frisch
2
           Zwiebeln frisch
           Wasser gesalzen
2 Esslöffel
           Butter
1 Bund
           Petersilie glatt gehackt


Das Fleisch rings herum mit Salz und Pfeffer einreiben. In heissem Öl von beiden Seiten anbraten. Ich nehme wie immer meine Bratenpfanne. Dann die Zwiebeln mit braten, bis sie Farbe haben. Zum Schluss Knoblauch und die halbierteTomate mit durchschwitzen.


Mit dem Wasser ablöschen und die Kräuter zugeben. Deckel auflegen, einmal aufkochen lassen und dann alles auf kleinster Stufe vom Herd 120 Min. schmoren lassen. Runter geschmorte Flüssigkeit zwischendurch ersetzen. So zieht man sich schöne Bratensoße.


Zum Schluss die Zutaten in der Soße mit einem Schneebesen gut verschlagen. Wer möchte, bindet sie noch wie gewohnt. Da möchte ich keinem Vorschriften geben. Dann noch einmal gut abschmecken.



Den geschälten Spargel mit geschnittenen Zwiebeln und Wasser mit Salz nach Geschmack in einem Topf mit geschlossenem Deckel einmal aufkochen und dann auf kleinster Stufe vom Herd 20 Min. garen. Spargelbrühe dann absieben und für etwas anderes aufbewahren.



Butter in einem Töpfchen erwärmen, mit Petersilie verrühren und über den Spargel giessen..



Zu allem gab es Kartoffeln. Guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen