Donnerstag, 21. November 2013

Pikant gefüllte Paprikaschoten aus dem Römertopf




Für 2- 3 Personen

4
Paprikaschoten (rot, gelb,
grün)
1
Fleischtomate frisch
1
Knoblauchzehe gehackt
1
Zwiebel gehackt
1TL
Oregano getrocknet
1 kl.
Kartoffel geschält
0.5 Be.
Crème fraîche
Für das Hackfleisch
500 G
Hackfleisch gemischt
1 große
Zwiebel gewürfelt
1 große
Knoblauchzehe gepresst
1 EL
Paprika edelsüß
0.5 TL
Paprikapulver scharf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
2 EL
Olivenöl nativ


Für das Hackfleisch alle Zutaten gut miteinander verkneten und abschmecken. Von den Paprikaschoten oben den Stiel grosszügig herausschneiden. Die weissen Lamellen innen auskratzen und die Kerne rausspülen. Dann das Hackfleisch einfüllen.


 
Die Schoten nun in den 30 Min. gewässerten Römertopf setzen. Ringsherum geschnittene Tomate, Zwiebel, Knoblauch, Kartoffel und Oregano verteilen. 1/2 Tasse Wasser angiessen. Deckel auflegen und den Topf in den kalten Ofen stellen, da er sonst platzen könnte. Hitze auf 180° einstellen und inklusive Aufheizzeit die Schoten 60 Min. braten.

Dann die Schoten aus dem Topf nehmen und warm stellen. Soße in einen anderen Topf umfüllen. Die Zutaten darin pürieren und Creme fraîche unterziehen. Alles noch einmal gut abschmecken.

 


Dazu gab es bei uns Salzkartoffeln. Guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen